Hepafilter- Geräte als Helfer die Viruslast in Schulen kleinzuhalten?

Aerosole- in Minuten im gesamten Raum verteilt.

https://www.n-tv.de/wissen/Infektioese-Coronaviren-in-Aerosolen-entdeckt-article21968599.html

Mund-Nasenschutz (MNS) im Klassenzimmer?

Das ist schwer vorstellbar, und daraus ergeben sich ganz andere Probleme, die in diesem Zusammenhang auftauchen können.
– Qualität der getragenen MNS
– Tragedauer, Durchfeuchtung, Verringerung des Schutzes
– Reinigungsintensität durch die Träger
– Interaktion z.B. in Fremdsprachen
– Belastung in der heißen Jahreszeit durch Tragedauer für Einzelne
– …

Die Alternative über die bisher nicht diskutiert wird.
Wir schreiben an Ministerien und Bürgermeister Heckmann.

Was in einer Klinik funktioniert, müsste auch in Schulen und Gaststätten funktionieren.
Wir konzentrieren uns auf die Schulen, hier unser Schreiben an das Ministerium

MNS aus lokaler Produktion in Güglingen hat sich bewährt.
Sie haben über das Kontaktformular von Baden-Württemberg.de die folgende Nachricht geschickt.
Ihre Mail ist bei dem ausgewählten Empfänger eingegangen und wird von der zuständigen Stelle bearbeitet.
Ihre Daten sowie der Inhalt Ihrer Anfrage werden vertraulich behandelt. Wir speichern sie ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Sollte zur Bearbeitung die Expertise eines anderen Ministeriums notwendig sein, geben wir die Anfrage ggf. an dieses weiter. Eine Weitergabe an andere Dritte erfolgt nicht. Nach Bearbeitung Ihres Anliegens werden Ihre Daten wieder gelöscht oder gegebenenfalls bei aktenrelevanten Vorgängen gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen zur Aktenführung gespeichert. Die Datenschutzbestimmungen können Sie jederzeit hier nachlesen: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/header-und-footer/datenschutz/
AnredeHerr
NachnameEsenwein
VornameJoachim
E-Mail-Adressetakeoff.JE@gmx.de
Telefonnummer017641341431
StraßeSophienstrße 57
PLZ74363
OrtGüglingen
LandDeutschland
BetreffSchulen Schulöffnungen Masken…
Ihre NachrichtSehr geehrte Damen und Herren, ich habe die nachfolgende Nachricht auch an das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport gesendet. Ich denke, dass das untenbeleuchtete Thema und der Vorschlag beide Ministerien betreffen/interessieren könnte. Ich gehe davon aus, dass sie sich in dem fall auch intern besprechen werden. Sehr geehrte Damenn und Herren, die Diskussion um Masken tragen-ja, nein-,Behinderung des Lernprozesses, z.B. in Fremdsprachen; das Problem des richtigen Lüftens, mit der Problematik in der kalten Jahreszeit, der Frequenz des Lüftens; der Bedeutung der Aerosole, die in der Betrachtungsweise gemäß neuerer Studien einen immer größeren Stellenwerterhalten; die Größe der Klassen, die unterschiedlichen Altersstufen und unterschiedlichen Herkünfte und Einstellungen, machen es für mich nur schwer vorstellbar, dass das Virusgeschehen allein mit Verhaltensregeln kontrolliert werden kann.

Das Schließen ganzer Schulen, mit der Quarantänekonsequenz für Familien, in der Folge für Firmen, kann sich als sehr kostspielig herausstellen. Dabei ist das Verschleudern von Heizenergie noch ein vergleichsweise geringfügiges Problem, wenn man den CO2-Beitrag vernachlässigt. Ich denke, dass man sich dringend Gedanken über dezentrale Luftreinigungsgeräte (Hepa-Filter) mache  sollte.  Ich hielte dies für die geeignetste maßnahme die Viruslast  in Räumen stark zu vermindern. Dies würde sich auch auf die Verbreitung von Grippeviren auswirken. Es wäre zu untersuchen, wie und wo solche Geräte in Klassenzimmern am besten zu installieren wären.Ihre Wirkung ist nachgewiesen.

Ich möchte aus einem Artikel „Der Zeit“ zitieren:„Noch besser wären zusätzlich gescheite Filteranlagen, etwa mobile Hepa-Filtergeräte, die man auch leasen kann“, sagt Clemens Wendtner, Chefarzt der Infektiologie an der München Klinik Schwabing. „Bei uns in der Klinik haben wir die inzwischen auf den relevanten Stationen stehen, aber das wäre womöglich eine sinnvolle Investition auch an anderen Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten.“ Die Geräte sind klein und unscheinbar, und sie wälzen die Luft nicht nur um, sondern tauschen sie konsequent aus. Bei den Geräten sitzt am Ende der Filterstrecke beispielsweise ein Plasmafeld mit 1.500 Volt. „Das überleben keine Viren, die da durchrauschen, danach ist alles tot“, sagt Wendtner.“ 

Ich habe unserem Bürgermeister einen entsprechenden Hinweis gegeben.Im folgenden Link können Sie zumindest in einer ersten Orientierung sehen, was solche Geräte leisten können. https://www.luftreinigerdepot.de/hepa-luftreiniger/luftreiniger-iqair-healthpro-250-ne-new-edition Für Schulen müsste eine Ausstattung mit max. 200 000 € zu realisieren sein. Wenn sich die landesregierung entschließen würde solche Investitionen zu 50% zu subventionieren, dann könnten wir relativ schnell an eine Umsetzung gehen und den Schutz des Lehrpersonals, der Schüler, der Eltern und Großeltern rasch verbessern. Möglicherweise wäre es zumindest vorstellbar einen zu bestimmenden Prozentsatz von Schulen in ländlichen, stadtnahen und städtische Regionen so auszustatten, und zu evaluieren, wie sich das Geschehen im Vergleich entwickelt. Für eine interne Diskussion und eine Antwort bin ich Ihnen dankbar.

Mit freundlichen Grüßen Joachim Esenwein, Stadtrat Fraktionssprecher Bürger-Union

Die Diskussion sollte eröffnet werden und die Chancen, die sich ergeben könnten, genutzt werden.
Wir bleiben auch mit dem Bürgermeister im Gespräch.

Aktuell hereingekommen!
Gerd Landsberg zu Schulbetrieb
Belüftungskonzepte zum Schulstart faktisch nicht vorhanden

„Viele Schulen sind in einem baulichen Zustand, der mit Blick auf Raumgröße und Belüftung einen Unterricht unter Corona-Bedingungen nur schwer zulässt. Ein zeitversetzter Unterricht ist nur bei ausreichenden Raumkapazitäten möglich. Auch zur Einhaltung der Hygienevorschriften fehlen zum Teil noch notwendige Voraussetzungen, wie ausreichend Waschbecken mit Seifenspendern oder Personal zur Reinigung der Räume“

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s